Dat bin ich

Dat bin ich

Mein ganzes Leben ist durch die Musik geprägt worden. Mit 6 war ich schon im Tambourkorps Kirch Klein Troisdorf und spielte dort et Trömmelche. Da ich aus Glesch kam, war das meistbesuchte Geschäft natürlich das Musikhaus Michels.

Mit 10 hatte ich den Traum vom Schlagzeugspielen, wobei man bei mir schon früh Talent erkannte und ich damals schon auf Schützen u Kirmessen die Schlagzeuger im Zelt ablöste.

Aber es kam alles anders, da mir Johan Michels kein Schlagzeug verkaufen wollte, mit der Begründung, lern Orgel, dann bist du nie auf einen anderen angewiesen. Also bekam ich eine Orgel und ich merkte das macht Spaß. Und so wurde ich zum Unterricht angemeldet, um Noten zu lernen. Doch jeder Lehrer gab irgendwann auf, mit der Aussage „der Jung hat so ein tolles Gehör, es bringt nichts mit dem Unterricht“. 1982 begann ich dann als Alleinunterhalter zu musizieren.

1986 lernte ich Wilfried Bergrath von den Brelleschlange kennen und bildete mit ihm und Volker Fennert die Tanz Band Flamingos bis ins Jahr 2000. Zum Karneval kam ich durch Helmut Arntz, der mich und Volker Fennert 1999 zu den Brellenschlange holte.

Eines Tages meinte mein Freund Peter Van den Brock (Funny), es würde in einer bekannten Karnevalsgruppe ein neuer Keyboarder gesucht, So kam ich dann 2001 zu den 3 Colonias und traf 2 tolle Menschen mit Willi Wilden und meinem Ziehvater Dieter Steudter und erlebte einen wunderschöne Zeit.

2013 gingen Willi und Dieter in Rente und ich suchte zwei neue Bandkollegen. 2021 Aschermittwoch hat die Gruppe 3 Colonias 45 Jahre voll und geht in Rente. Nach 21 Jahren 3 Colonias suche ich jetzt als Franky Colonia eine neue Herausforderung als Solokünstler, da ich selber schreibe und komponiere, wie z.B. Halt`s Maul sei Still, Ob Kölsch Ob Pils Ob Alt, Kölle grüßt das Zillertal usw., sowie für andere Künstler